Herzlich Willkommen... > Es war einmal... > Schuljahr 2015/2016

Schuljahr 2015/2016

  • Zu Beginn des Schuljahres fand ein Sponsorenlauf für die neue Kletterspinne statt. Kurz vor den Sommerferien ist diese nun auch endlich aufgebuat und konnte von den Kindern eingweiht werden.
  • Kurz vor den Sommerferien fand wieder die Preisverleihung für den Malwettbewerb der Volksbanken statt. Wie in jedem Jahr bekamen die 10 schönsten Bilder aus den Jahrgängen 1/2 und 3/4 jeweils Preise für ihre Bilder. Zudem wurden die Gewinner des Preisausschreibens ermittelt. 
  • Am 17. März beteiligten sich 73 Kinder aus dem dritten und vierten Jahrgang an beiden Standorten am Känguru-Wettbewerb der Mathematik. Die Freude an der Beschäftigung mit kniffeligen Aufgaben stand im dabei im Mittelpunkt. So hatten wir auch nur Gewinner, denn für alle Teilnehmer gab es zur Belohnung für die rauchenden Köpfe neben einer Urkunde auch ein Känguru-Knobelspiel und ein Heft mit den Aufgaben und Lösungen aus diesem Jahr. Die erfolgreichsten Teilnehmer unserer Schule wurden besonders geehrt und belohnt. Für einen ersten Platz erhielt Alexander Haase (Klasse 3a) einen Bausatz für ein Solarauto. Mit einem dritten Platz erlangte Frieda Wernsing (Klasse 3d) ein Kartenspiel Geister und Gespenster. Einen Sonderpreis, ein T-shirt, für den weitesten Kängurusprung bekam Kiara Hater (Klasse 4b). Sie hatte die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten erreicht. Allen glücklichen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.
  • Drei Klassen der Brigidenschule freuen sich über neue Bänke in ihren Klassen, die Dank einer Spende der Nachbarschaften "Vörnsten Esch" und "An´t Görtfeld" angeschafft werden konnten. Die Kinder der beiden Nachbarschaften haben am Neujahrstag beim "Neujahrswünschen" Geld gesammelt, womit die Anschaffung der Bänke unterstützt wurde. Stellvertretend für die drei Klassen möchte sich an dieser Stelle die Klasse 2a mit ihrer Klassenlehrerin und allen Eltern bei allen Spendern bedanken.
  •  
  • In dieser Woche (7. - 11. März) ist der Circus Casselly in unserer Schule zu Gast. Gemeinsam mit einigen Eltern haben die Zirkusleute am Wochenende das Zirkuszelt aufgebaut. Entsprechend beeindruckt waren die Kinder am Montagmorgen, als sie sahen, dass alles für eine aufregende, spannende und lustige Woche im Zirkus gerichtet ist. Angefangen wurde am Montag mit der Grupppeneinteilung. Jedes Kind konnte überlegen, welche Nummer es am liebsten vorführen möchte. Anschließend begannen direkt die ersten Proben. Voller Begeisterung erzählten die Kinder was sie alles gebrobt, erlebt und besprochen hatten. Darauf aufbauend wurde der Schwierigkeitsgrad in den nächsten Proben am Dienstag und Mittwoch erhöht und der Schwerpunkt mehr und mehr Richtung Aufführung am Donnerstag und Freitag verlegt. So gab es bereits am Mittwoch erste Eindrücke, wie es ist, mit entsprechender Beleuchtung und Musik zu Proben. In ihrer immer freundlichen, geduldigen aber dennoch bestimmenden Art gelang es den Trainern jedes Kind zu motivieren und gleichzeitig ungeahnte Fähigkeiten in ihnen zu wecken. Voller Aufregung wird nun zunächst die Generalprobe am Donnerstag erwartet, bevor dann am Donnerstag- bzw. Freitagabend die Galavorstellung mit Kostümen stattfindet. Hier bekommen die Kinder dann die Gelegenheit ihr Können ihren Eltern, Omas, Opas, Tanten und Onkeln etc. zu zeigen.
  •  

     
  • Am 15. Februar 2016 fand der Plattdeutsche Lesewettbewerb statt. Mehr als 40 Kinder haben sich in den letzten Wochen in einer AG und zu Hause auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Dementsprechend schwer war es für die Jury später einen Gewinner zu bestimmen. Nichts desto trotz musste man sich für einen Sieger entscheiden. Die ersten 3 Plätze wurden dabei von folgenden Kindern belegt: 1. Patz: Felix Finnah, 2. Platz: Jana Daldrup, 3. Platz Katharina Schule-Beikel. Doch nicht nur diese Kinder wurden für ihre tollen Leistungen belohnt. Als Trostpreis bekamen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Urkunde und einen Gutschein vom AquAhaus.
  • Dem großen Einsatz von Eltern hat der Standort Asbeck zahlreiche neue Computer zu verdanken. So konnten bereits elf von Firmen ausrangierte Computer die Arbeit im Unterricht bereichern. Danke sagen alle SchülerInnen und Lehrerinnen.
  • In der Woche nach Karneval fuhren die Klassensprecher des 4. Jahrgangs gemeinsam mit Frau Florack nach Münster. Dort überreichten sie auf der Kinderonkologie der Uniklinik Münster einen Scheck über 1324 €. Dieser Betrag wurde Ende Januar beim Kuchenbuffet eingenommen. Wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder viel Geld für einen guten Zweck gesammelt werden kann.
  • Anfang Februar feierte Frau Werner ihren 51. Geburtstag. An diesem Tag wurde sie vom ersten Jahrgang mit einem Geburtstagsständchen überrascht und bekam von der Schulleitung im Namen aller Kollegen einen Blumenstrauß überreicht.
  •  
  • Auch in diesem Jahr fand wieder unser Kuchenbuffet statt. Genau wie im letzten Jahr wird der Erlös wieder für die Kinderkrebsstation in Münster gespendet. Viele Eltern, Omas, Opas, Nachbarn, Freunde etc. trafen sich wieder zum gemeinsamen Kuchenessen in der Schule. Die durchweg gute Laune schlug sich auch in unserem Erlös wieder. Insgesamt wurden in Legden und Asbeck 1324 € eingenommen!!!! Das ist soviel wie nie zuvor. Wir bedanken uns bei all denen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben. Es folgen einige Eindrücke vom Kuchenbuffet in Legden und Asbeck.
  •  

      

  • Die ersten Schuljahre erhielten am 7. Dezember Besuch vom Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht. Gemeinsam wurde dann die adventliche Besinnung gefeiert und ein Lied gesungen. Im Anschluss erhielt dann jedes Kind aus dem Sack des Nikolauses einen Nikolaustiefel.
  •  

 

 

  • In Asbeck können sich die Kinder der jahrgangsgemischten Klasse 3/ 4 über neue Bänke freuen. Daniela Kalthoff und Josef Wernsing haben zehn Bänke für den Klassenraum gebaut. Die Bänke können nun in verschiedenen Unterrichtsformen genutzt werden. Da die Schule nur die Materialkosten tragen musste, bedanken wir uns herzlich bei Frau Kalthoff und Herrn Wernsing für die investierte Zeit.
  •  

       

  • Zu Beginn des Schuljahres spendete der Förderverein allen 1. Klassen ein Spielepaket für die Regenpausen. Zusätzlich können einige Spiele auch gut im Deutschunterricht eingesetzt werden. Nachdem nun die ersten Wochen des neuen Schuljahres vorbei sind, wurde die Spiele von den Kindern ausprobiert und für gut befunden . Aus diesem Grund möchten sich die Kinder mit folgendem Foto beim Förderverein bedanken.
  •  

  • Am Dienstag, den 22. September 2015 fand ein Sponsorenlauf statt. Aufgrund des Wetterberichts musste kurzfristig improvisiert werden, so dass der Lauf nicht wie geplant am Sportplatz sondern rund um die Schule stattfand. Glücklicherweise blieb das Wetter bis zum Ende der Veranstaltung trocken, so dass die Kinder insgesamt 3013!!! Runden (Respekt!!!) laufen konnten. Alle waren hochmotiviert möglichst viel Geld für das neue Klettergerüst in Legden und für neue Spielgeräte in Asbeck zu sammeln. Weitere Infos und Fotos folgen in den nächsten Tagen.
  •  

  

  

  • Am 11. September hat unsere Lehramtsanwärterin Frau Döben ihre Prüfung bestanden. Dazu möchten wir ihr herzlich gratulieren und wünschen ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.
  •  

        

Home Home